Anthroposophische Bildung im Sozialwesen

Berufsbild Heilpädagoge ... Heilpädagog*in ... Heilpädagogin - Die Vielfalt ist HIER!

„Denn ... Sie glauben gar nicht, wie gleichgültig es im Grunde genommen ist, was man als Erzieher oberflächlich redet oder nicht redet, und wie stark es von Belang ist, wie man als Erzieher selbst ist.”
(Rudolf Steiner)

Ich will Heilpädagoge (m/w/d) werden - jetzt!


Sie haben schön öfters gedacht Ich will Heilpädagoge (m/w/d) werden, ich will Heilpädagog*in werden! ... Und jetzt möchten Sie noch mehr darüber wissen, warum es sich lohnt, diesen Gedanken in die Tat umzusetzen?

Heilpädagog*innen und Heilpädagogen (m/w/d) können auf Grund der in der Ausbildung erworbenen heilpädagogischen, persönlichen und sozialen Kompetenzen in der Förderung von Menschen aller Altersstufen tätig werden. Diese vielseitige Tätigkeit steht unter dem Motiv der Seelenpflege, die jeder Mensch braucht, die aber besonders wichtig ist, wenn Menschen dauernd oder vorübergehend in der Möglichkeit, ihre Persönlichkeit auszudrücken und ihre Schicksalsintention zu verwirklichen, eingeschränkt sind.

In einem modernen Verständnis ist Behinderung jedoch nicht nur individualbiographisch zu verstehen, sondern wird maßgeblich auch von gesellschaftlichen Bedingungen geprägt.

Daher arbeiten moderne Heilpädagog*innen und Heilpädagogen (m/w/d) immer auch im Hinblick auf die gesellschaftliche und individuelle Verwirklichung von Inklusion.

 

 

Der Beruf der Heilpädagog*in, der Beruf des Heilpädagogen klingt ja ganz schön spannend - aber ist das denn zu schaffen?

Heilpädagog*innen und Heilpädagogen arbeiten interdisziplinär in einem Team mit Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen, Lehrerinnen und Lehrern, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, Erzieherinnen und Erziehern - das setzt Dialogfähigkeit und Selbstreflexion voraus. 

Wer wer  Heilpädagoge (m/w/d) werden möchte, muss Fragen stellen und immer wieder neu hinsehen ... Heilpädagoge (m/w/d) werden werden heißt zugleich auch Dialogexpert*in werden!

Das alles zu üben ist zentraler Bestandteil der Weiterbildung zum Heilpädagogen (m/w/d) bzw. Weiterbildung zur Heilpädagog*in an unserer Fachschule für Heilpädagogik!

Noch mehr zum Berufsbild finden Sie auf der Seite des Berufs- und Fachverbands Heilpädagogik e.V.

www.bhponline.de/berufsbild/

Träger: Karl-Schubert-Gemeinschaft e.V. - Weitere Infos unter www.ksg-ev.eu