Anthroposophische Bildung im Sozialwesen

26.06.2020:
70 Jahre Rudolf-Steiner-Seminar

 

Wir werden 70 Jahre alt!

Wir haben eine Geschichte: Gründung 1950 im Institut Eckwälden

1950 wurde im Institut Eckwälden am Fuß der Schwäbischen Alb eine heilpädagogische Ausbildung begründet. Ihre erste Heimat fand sie im Karl-Schubert-Haus auf dem Gelände des Instituts Eckwälden. An der Gründung dieser heute als „Rudolf-Steiner-Seminar Bad Boll“ bekannten Ausbildungsstätte  waren von Anfang an sowohl Menschen aus dem Institut Eckwälden als auch aus der benachbarten Einrichtung Michaelshof Hepsisau beteiligt. In den folgenden Jahren wurden jedoch nicht nur Mitarbeiter*innen dieser Einrichtungen ausgebildet, sondern zunehmend auch Menschen aus anderen Bundesländern, Holland, Schweden und anderen Ländern.  Wir werden 70 Jahre alt!

Wir stehen im Fluß der Zeit. Wir sind Teil der Akademie AnthropoSozial

30 Jahre später wurde dann in Bad Boll  der Grundstein für ein eigenes Gebäude gelegt, das 1982 bezogen werden konnte und in dem heute neben der Fachschule für Heilpädagogik ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen für Fachkräfte sowie für Menschen mit Assistenzanspruch beheimatet ist. Die Teilnehmer*innen dieser Angebote finden weiterhin aus ganz Deutschland – und manchmal immer noch auch aus anderen Ländern – ihren Weg nach Bad Boll. 2015 hat das Rudolf-Steiner-Seminar gemeinsam mit dem Karl-Schubert-Seminar in Wolfschlugen den ideellen Träger Akademie AnthropoSozial begründet, so dass nun an zwei Standorten ein breitgefächertes Bildungsangebot gemeinsam weiterentwickelt werden kann.

Wir freuen uns auf das, was kommt! SAVE THE DATE: 26.06.2020 - Wir feiern 70 Jahre Rudolf-Steiner-Seminar 

Wir freuen uns, dass wir eine so lange Vergangenheit haben, wir bemühen uns um Gegenwärtigkeit, und wir vermuten, dass die Zukunft uns braucht. Daher möchten wir am 26. Juni 2020 mit allen, die in ihrer individuellen Biographie auf die eine oder andere Art mit unserer Geschichte verbunden sind, feiern: 70 Jahre Rudolf-Steiner-Seminar!

Ein genauer Ablaufplan wird zum Jahresende 2019 bekanntgegeben. Es wird dann auch die Möglichkeit geben, sich hier über unsere Webseite für die Feier anzumelden. Da die Feier unter anderem von unserem aktuellen Abschlussjahrgang der Fachschule Heilpädagogik gestaltet wird, können wir leider keine Unterkünfte im Haus anbieten. Auf Wunsch schicken wir aber gerne eine Liste regionaler Unterkünfte zu.

Träger: Karl-Schubert-Gemeinschaft e.V. - Weitere Infos unter www.ksg-ev.eu