Anthroposophische Bildung im Sozialwesen

geprüfte
Fachkraft zur
Arbeits- und
Berufsförderung

Weiterbildung

Weiterbildung gFAB

  • Die Weiterbildung dauert 18 Monate.
  • Sie umfasst 650 Stunden Unterricht
  • sowie die fachpraktische Ausbildung in einer geeigneten Praxiseinrichtung.
  • Die fachpraktische Ausbildung findet auf der Basis des Fachpraxiskonzepts gFAB des Karl-Schubert-Seminars im selben Zeitraum statt.

 

Voraussetzungen

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens 2-jährige Berufspraxis, hiervon mind. 6 Monate im Arbeitsfeld gFAB

oder

  • Nachweis einer mindestens 6-jährigen Berufspraxis Tätigkeit in Werkstätten für behinderte Menschen

und

  • eine Tätigkeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

Ausnahmegenehmigungen sind in begründeten Einzelfällen möglich.

 

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen Aufsichtsarbeit ( 240 Minuten ) und einer praxisbezogenen Projektarbeit mit Präsentation und Fachgespräch. Im Fachgespräch sind Inhalte, Ergebnisse & Erkenntnisse der Projektarbeit vor dem Prüfungsausschuss zu erläutern.

 

Abschluss

Die erfolgreich abgelegte Prüfung führt zum staatlich anerkannten Fachkraftabschluss "Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung"

 

Beginn der Weiterbildung

ist jeweils der 1. September

 

 

Träger: Karl-Schubert-Gemeinschaft e.V. - Weitere Infos unter www.ksg-ev.eu