Anthroposophische Bildung im Sozialwesen

geprüfte
Fachkraft zur
Arbeits- und
Berufsförderung

Weiterbildung

Weiterbildung gFAB

  • Die Weiterbildung dauert 18 Monate.
  • Sie umfasst 650 Stunden Unterricht
  • sowie die fachpraktische Ausbildung in einer geeigneten Praxiseinrichtung.
  • Die fachpraktische Ausbildung findet auf der Basis des Fachpraxiskonzepts gFAB des Karl-Schubert-Seminars im selben Zeitraum statt.

 

Voraussetzungen

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens 2-jährige Berufspraxis, hiervon mind. 6 Monate im Arbeitsfeld gFAB

oder

  • Nachweis einer mindestens 6-jährigen Berufspraxis Tätigkeit in Werkstätten für behinderte Menschen

und

  • eine Tätigkeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

Ausnahmegenehmigungen sind in begründeten Einzelfällen möglich.

 

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen Aufsichtsarbeit ( 3 - 5 Stunden ) und einer praxisbezogenen Projektarbeit mit Präsentation und Fachgespräch. Im Fachgespräch sind Inhalte und Ergebnisse der Projektarbeit vor dem Prüfungsausschuss zu erläutern.

 

Abschluss

Die erfolgreich abgelegte Prüfung führt zum staatlich anerkannten Fachkraftabschluss "Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung"

 

Beginn der Weiterbildung

ist jeweils der 1. September

 

 

Träger: Karl-Schubert-Gemeinschaft e.V. - Weitere Infos unter www.ksg-ev.eu